#11 Heimat: Wo bist du daheim?

Heimat: ein Ort, ein Gefühl oder der Lieblingsmensch? Das klären die Sozialarbeiterin und Kosmopolitin Luamar Zwahlen und Podcast-Host Ines Schaberger in dieser Podcastfolge. Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Menschen zieht es ins Ausland – andere bleiben wegen der Coronaviruspandemie sicherheitshalber Daheim. Anlass für Ines, sich mit dem Begriff „Heimat“ zu beschäftigen. 

Meine Entscheidung, die Heimat zu verlassen, war freiwillig. Meine Klient:innen mussten gehen

Luamar Zwahlen

Ihre Gesprächspartnerin ist die Sozialarbeiterin und Soziologin Luamar Zwahlen. Die 30-jährige Wahl-St.Gallerin hat bereits in Lateinamerika, in Schweden und Hongkong gelebt und ist gerade auf dem Sprung nach Madagaskar. „Heimat“ ist für sie aber bis heute die Kleinstadt, in der sie aufgewachsen ist.

Luamar Zwahlen erzählt ganz persönlich von ihren Auslandserfahrungen, von enttäuschten Erwartungen und warum sie die Bibel inspiriert, anderen Menschen eine Heimat zu bieten.

In dieser Podcastfolge erfährt ihr ausserdem, was es bedeutet, seine Heimat unfreiwillig zu verlassen und warum das Ankommen in einem neuen Land so schwer ist: Luamar Zwahlen erzählt von ihrer Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen bei der Gravita, dem Zentrum für Psychotraumatologie des Schweizerischen Roten Kreuzes St.Gallen. 

Du möchtest über eine neue Folge informiert werden? Dann schreib Dich doch in unseren Newsletter ein und wir schicken Dir die neue Folge immer aktuell zu.